Mit  „strategischer Kreativität“ finden auch Sie den  Ausweg aus einem ruinösen Wettbewerbsumfeld

Obwohl Unternehmer und Manager heute viele Klagelieder von  gesättigten Märkten anstimmen, gibt es jetzt und in Zukunft noch Millionen unentdeckter, latenter Bedürfnisse, die neue Marktchancen eröffnen. Es gilt sie nur zu entdecken. 

Egal in welcher Branche oder welchem Markt Sie operieren: die „Naturgesetze des (Über-)Lebens“ sind überall dieselben. Wenn der Biotop „Markt“ zu eng wird, weil zu viele Lebewesen sich davon ernähren wollen, gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder man begnügt sich damit, was  für einen abfällt, oder man sucht sich eine andere Nahrungsquelle. Die Gallapagos-Finken von Darwin sind der beste Beweis dafür!

Naturgesetze wirken auch im Marketing

Märkte schaffen, statt Märkte  teilen, lautet daher die Devise. Nur das sichert Wachstum und Erträge. Anderenfalls dreht sich im Hyper-Wettbewerb die Preis-Kosten-Spirale unaufhörlich nach unten und lässt so   viele Marketingprogramme „abstürzen“ und zur ergebnislosen Materialschlacht verkommen. 

Auswege daraus lassen sich nur mit „strategischer Kreativität“ finden, d.h. mit starkem Fokus auf neue Wege und Marktchancen. 

Viele Unternehmer haben aber im Strudel der Tagesarbeit den „Spürsinn“ dafür verloren.  Die reine Orientierung auf kurzfristige, materielle Ziele wie Marktanteile, Umsätze und Renditen lassen sie die viel wichtigeren Ziele  wie die Steigerung des  Kundennutzens oder die Befriedigung latenter Kundenwünsche vergessen.

Strategische Kreativität schafft neue Märkte

Red Bull und Ja!Natürlich sind herausragende  Beispiele, wie dank strategischer Kreativität völlig neue Märkte entstanden sind. 

Warum es sich auszahlt, mehr Kreativität in die Strategieentwicklung zu investieren,  bringt    Michael Porter (Harvard-Professor und Strategie-Papst) auf den Punkt:  „Nur Strategie sichert auf Dauer hohe Erträge. Die Konzentration auf möglichst rationelle und sparsame Betriebsführung ist nicht ausreichend“. Seine Erkenntnis: Die beste Strategie, mit der man einen nachhaltigen Wettbewerbsvorsprung herausholen kann (der letztlich die besten Erträge verspricht), beruht auf einer einzigartigen (= andersartigen) Marktstellung. Sich dabei nur auf die Kreativität in der Werbung zu verlassen, ist ein fataler Fehler. Auch der kreativsten Werbung wird es niemals gelingen, die mangelnde Anziehungskraft eines austauschbaren oder nicht mehr kundengerechten Produktes (künstlich) zu übertünchen.